• SOPHITAL®-Baustein Herdüberwachung

    Beschreibung:

    Der SOPHITAL®-Baustein HERDÜBERWACHUNG unterstützt den Bewohner darin, sicher und mit dem guten Gefühl, die potentielle „Gefahrenquelle Herd“ abgesichert zu haben.
    Die Herdüberwachung besteht aus zwei Komponenten: einem elektrischen Sensor, der die Herdplatten überwacht und einer Abschalteinheit, die im Gefahrenfall den Herd vom Strom trennt. Die Abschalteinheit wird in der Herdzuleitung verdeckt installiert und kommuniziert drahtlos mit dem intelligenten Sensor über den Herdplatten.
    Stellt dieser Sensor eine Gefahrensituation fest, signalisiert er dies akustisch und der Herd wird nach einer Warnphase vom Strom genommen. Er überwacht dabei Temperaturen, Stromaufnahme und abhängig vom Herdmodell auch, ob der Herd alleine gelassen wurde.
    Durch einen Tasterdruck am Sensor kann innerhalb der Warnphase das Abschalten der Herdplatten verhindert werden bzw. nach der Warnphase die Abschaltung wieder aufgehoben werden. Bei Entfernung des Sensors wird der an der Kontrolleinheit angeschlossene Herd abgeschaltet.

    Paketinhalt:

    Folgende fertig vorkonfigurierte SOPHITAL®-Komponenten sind im BAUSTEIN –
    HERDÜBERWACHUNG enthalten:

    • 1x Abschalteinheit

    Die Abschalteinheit wir zwischen die Stromzufuhr zum Herd (bei getrennten Systemen zu den Kochplatten) installiert. Standardmäßig ist ein 3- phasiger Anschluss enthalten. Sollte Ihr Herd einen 1-phasigen Anschluss haben, geben Sie dies bitte bei der Bestellung an.

    • 1x Sensor

    Der intelligente Sensor wird über den Kochplatten mittels Magneten, geklebt oder geschraubt befestigt. Er ist batteriebetrieben mit Photovoltaik- Aufladung. Batterielaufzeit lt. Hersteller: mind. 15 Jahre.

      Leistung:

      • SOPHIA konfiguriert, liefert und installiert (optional) die beinhalteten SOPHITAL®-Komponenten.

          Hinweise und Voraussetzungen:

          1. Der SOPHITAL®-BAUSTEIN - HERDÜBERWACHUNG ist funkbasiert und macht außerdem Eingriff in den Elektroanschluss hinter dem Herd / den Kochplatten keine weitere Verkabelung notwendig.
          2. Die Herdüberwachung ist grundsätzlich für jede Art von Elektroherd geeignet.
          3. Bei Änderungen an der Konfiguration durch den Käufer im Gewährleistungszeitraum erlischt die Gewährleistung auf die betriebsbereite Funktion (nicht jedoch auf die Komponenten an sich).
          4. Im Fall des Selbsteinbaus: Der Sensor ist für eine korrekte Auslösung an der richtigen Stelle zu montieren. Ausführliche Hinweise dazu sind in der Anleitung enthalten.